5 REASONS FOR TAKING YOUR POLE DANCE TRAINING OUTDOORS

5 GRÜNDE FÜR OUTDOOR POLE DANCE

Der Spätsommer beginnt und die Temperaturen werden wieder kühler! Umso mehr wollen wir noch möglichst viel Zeit im Freien verbringen und die Sonne genießen! Warum nicht auch mal dein Pole Dance Training nach draußen verlegen? Okay, zugegeben… Es ist nicht so einfach, wie z.B. Yoga im nach draußen zu verlagern, da etwas Vorbereitung und Ausrüstung benötigst, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Wir zeigen dir 5 Gründe, warum du dein, Pole Dance Training nach draußen verlegen solltest.

 

WAS DU FÜR DEN START BENÖTIGST

Bevor wir auf die Vorteile eingehen, lasst und darüber sprechen, was wir benötigen.

Poledance wird üblicherweise im Fitnessstudio oder in speziellen Pole-Dance-Studios an festen Stangen praktiziert. Umso bekannter Pole Dance die letzten Jahre geworden ist, desto mehr habe ich bemerkt, dass auch Pole Dance im Freien immer beliebter wird!  Dazu werden sogenannten Bühnenstangen (stage poles) oder mobile, freistehende Stangen benötigt.

Es ist natürlich nicht jeder von uns in der glücklichen Lage eine Bühnenstange zu Hause oder zur Verfügung zu haben. Aber es gibt immer mehr Leute, die sich einen dieser mobilen Stöcke für ihr Training zu Hause kaufen, und ich bin sicher, dass es jemanden gibt, den du kenst, der eine hat. Viele Pole Dance Studios verfügen inzwischen auch über diverses Equipment und eben auch über Stage Poles. Warum fragst du also nicht einmal bei deinem Pole-Studio nach, ob sie Lust haben einen Pole-Jam zu organisieren oder Sie ihre Stage Pole vermieten können? Außerdem gibt es auch immer mehr Leih- und Mietangebote online.

So, nun benötigst du nur noch dein Lieblingsoutfit & Musik und es kann losgehen!

WO KANN ICH MEINE POLE AUFBAUEN?

Als nächstes stellt sich die Frage, wo die Stange aufgestellt werden soll? Es gibt fast keine Grenzen und es hängt ganz von deinen Trainingszielen ab. Möchtest du dich auf das Training konzentrieren – am liebsten allein – oder willst du lieber mit Freunden zusammen tanzen und einfach eine gute Zeit haben? Oder suchst du nach einem schönen Ort in der Natur, wo duch dich während des Tanzens vollständig mit der Natur verbinden kannst?

Ich habe meine Stange bereits an Stränden, im Park und auf meinem Balkon aufgestellt. Ich persönlich trainiere am liebsten auf meiner Terrasse (mit toller Aussicht), da ich mich beim Tanzen einfach gerne der Musik völlig hingebe. Ich treffe ich mich aber auch super gerne mit meinen Pole-Mädels im Park zu einem Pole-Picknick an einem Samstagnachmittag.

Wenn du das Glück hast, am Meer zu leben, warum kombinierst du dann nicht einfach deinen Strandtag mit Freunden mit einen gemeinsamen Pole Jam? Wenn dein Hauptziel ist, schöne Bilder zu machen, versuche doch einen Spot am Strand oder an einem schönen See. Ich habe auch schon tolle Bilder in Tulpen- oder Sonnenblumenfeldern gesehen (bitte nicht vergessen vorher um Erlaubnis zu fragen). Und das Tanzen zur 'Goldenen Stunde' macht die Bilder noch toller und verleiht ihnen eine romantische Note.

Falls du jetzt nicht schon voller Vorfreude bist und du gedanklich schon deine Pole-Tasche packst, habe ich 5 Gründe zusammengestellt, warum du unbedingt einmal Pole Dance im Freien probieren solltest.

1. VERBINDE DICH MIT DER NATUR

Pole Dance selbst ist schon eine wundervolle Therapie… kombiniert mit Natur und frische Luft - Jackpot!

Zeit in der Natur zu verbringen ist wohl der offensichtlichste Vorteil des Trainings im Freien. Die meisten von uns verbringen ihre Tage eingepfercht in ihren Büros und ihren Wohnungen. Unsere Poledance-Routine einmal nach draußen zu bringen, ist eine erfrischende Flucht aus dem Alltag.

Du musst deine Stange nicht weit zu ausgefallenen Locations tragen. Es reicht auch schon aus die Pole einfach mal im Garten oder im nächsten Park aufzustellen, um die Natur zu genießen.

2. ES PUSCHT DEINE LAUNE

Es ist erwiesen, dass frische Luft und natürliches Licht beleben und mehr Energie für Geist und Körper liefern. Im Grünen der Natur oder direkt am Wasser zu sein, erfrischt den Geist und ist einer der natürlichsten Stimmungsaufheller! Grüne Orte reduzieren nachweislich Stresshormone und erhöhen den Endorphin- und Dopaminspiegel, was dich glücklicher macht!

3. ES IST GESUND

Wenn wir uns im Freien aufhalten, tanken wir Vitamin D, was bereits seine eigenen gesundheitlichen Vorteile mit sich bringt. Insbesondere wenn wir darüber nachdenken, dass wir etwa 90 % unseres Lebens in Innenräumen verbringen. Der sogenannte „Natureffekt“ zeigt, wie selbst ein sehr kurzer Aufenthalt im Freien mit dem Anblick, den Geräuschen, dem Geruch oder dem Gefühl der Natur eine positive Wirkung auf unsere körperliche Gesundheit und unser geistiges Wohlbefinden haben kann. Vitamin D ist wichtig für gesunde Muskeln und Knochen und die gesamte Immunfunktion.

Pole Training im Freien lädt also vor allem unsere Vitamin D Speicher auf. Aber vergiss nicht ausreichend Sonnenschutz (Vorsicht mit zu viel Creme auf den 'Presspoints') und gnug zu trinken mitzubringen.

 4. ES BRINGT DEINE POLE ROUTINE IN SCHWUNG

Durchbrich deine Routine! Das Tanzen im Freien kann dir neue Inspirationen geben, da du dein regelmäßiges Poletraining adaptieren musst. Für alle, die normalerweise Pole-Dance-Kurse im Pole-Studio besuchen, ist dies deine Chance, aus deiner Komfortzone herauszukommen und einmal (ohne deinen Trainer) an eigenen Pole Kombos zu arbeiten deine Lieblingstricks zu trainieren.

Wenn du dich dafür entscheiden, in öffentlichen Bereichen (z.B. dem Park) zu trainieren, kann es passieren, dass es neugierige Zuschauer gibt. Warum nutzt du nicht einfach die Gelegenheit, stolz zu zeigen, woran du die letzten 6 Monate hinter verschlossenen Türen gearbeitet hast? The stage is yours! Und vielleicht schaffst du es mit dieser kleinen Portion extra Druck endlich, deinen Handspring ein paar Sekunden länger zu halten? Aber auch, wenn du nur im Garten deines Elternhauses tanzt, zwingt dich das Draußensein, dich an eine neue Trainingsumgebung (+ Wind & Hitze) anzupassen. Anstatt an deiner schlechten Seite zu arbeiten, möchtest du dich vielleicht einfach wunderschöner Musik hingeben und dich mit der Natur verbinden!

Alles in allem wird der von dir gewählte Ort dein Training und auch deinen Stil den Training inspirieren und deine Trainingsergebnisse positiv beeinflussen.

 5. ES MACHT EINFACH EXTREM VIEL SPAß!

Vor allem, wenn Sie du dich entschieden hast, dich mit deinen Pole Besties zu einem Pole Dance Picknick unter der Sonne zu treffen, wird es ein tolles und unvergessliches Sommererlebnis. Warum verabredest du dich nicht mit deiner Crew in einem örtlichen Park? Deine Lieblingstricks vorzuführen, neue von den anderen zu lernen oder ein paar coole Pole Double Tricks auszuprobieren wird einfach so viel Spaß machen. Bring nur noch Snacks und Getränke sowie gute Musik mit. Und vergiss nicht, Fotos in deinem Lieblings-Poledance-Outfit zu machen!

 Also, worauf wartest du noch! Auf nach draußen und erkunde die schönsten Orte für dein Training!

.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.